+39 0462 601270 [email protected]

Geschichte

Das Hotel Sassleng hat antike Wurzeln in der Geschichte des Val di Fassa und der Dolomiten.

Unser Urgroßvater hieß Lodovico Dantone, damals Ludwig, denn am Ende des 18. Jhd. war dieses Gebiet noch Teil des Österreich-Ungarischen Reiches. Erst nach dem I. Weltkrieg wurden wir zu italienischen Bürgern. Ludwig war einer der ersten Bergführer des Val di Fassa: sein Bergführerausweis geht auf die Jahre 1910-1920 zurück und im Hotel sind mehrere alte Fotos von ihm zu sehen. Urgroßvater Ludwig war Großmutter Giulias Vater. Zusammen mit Mamma Rosina, und Giulias jüngeren Brüdern führten sie die historische Fedaia Hütte, in der Mulde am Fuße der Marmolata, wo Mitte der 50-iger Jahre der Staudamm und folglich der Fedaia See entstand.

Einige Jahre später lernte Nonna Giulia ihren zukünftiger Ehemann Giovanni kennen. Die beiden haben in Alba geheiratet und zusammen das heutige Hotel Sassleng erbaut, welches inzwischen in der dritten bzw. vierten Generation geführt wird: Fabiola und ihre Töchter Giulia und Alice werden Sie stets mit einem Lächeln empfangen und Ihnen die Werte und Traditionen dieses einzigartigen Territoriums vermitteln, in dem sie aufgewachsen sind.

Val di FassaDolomiti SuperskiDolomiti UnescoTrentinoTripAdvisor

Privacy policy